Erkrankungen der Atemwege

Erkrankungen der Atemwege sind immer Zeichen einer ungenügenden Reaktionslage. Speziell Erkältungskrankheiten signalisieren eine Überforderung, auf Veränderungen richtig zu reagieren. Gesunde Atemwege sind in der Lage, alle Schadstoffe in ausreichender Geschwindigkeit aus den Atemwegen zu entfernen, um eine Erkrankung zu vermeiden.

Haben Viren, Bakterien oder Schadstoffe bereits Zellen der Schleimhaut zerstört, ruft der Körper ein „Notfallprogramm“ auf: Es wird vermehrt Schleim gebildet, sodass Fremdstoffe leichter haften bleiben und schneller entfernt werden können. Im Verlauf der Entzündung verändert sich die Konsistenz des Schleims von zunächst flüssig in fest. In den oberen Atemwegen, besonders der Nasenhöhle, schwillt das Bindegewebe an, was dazu führt, dass Fremdstoffe leichter aus der Atemluft gefiltert werden können. In den unteren Atemwegen verkrampft die glatte Muskulatur und der Querschnitt der Atemwege wird verengt. Dadurch wird die Atmung flacher und Fremdstoffe gelangen nicht mehr so leicht in die tieferen Regionen der Lunge.

Das Husten stellt ein Reinigungsprogramm dar. Zunächst wird langsam, bei weit gestellten Bronchien eingeatmet. Dann schließt sich der Kehlkopf, die Bronchien verengen sich und das Zwerchfell sowie die Zwischenrippenmuskulatur und Bauchmuskulatur bauen Druck auf, der sich bei plötzlichem Öffnen des Kehlkopfes explosionsartig abbaut. Die hohe Strömungsgeschwindigkeit in den Atemwegen erzeugt eine hohe Reibung, durch die Fremdstoffe mitgerissen werden.

Homöopathische Komplexarzneimittel dienen nicht nur der Beseitigung der Symptome, sondern verbessern auch die Reaktionsfähigkeit.

Über Dreluso

Seit nunmehr drei Generationen zeigt Dreluso besondere Kompetenz in der Herstellung von homöopathischen und pflanzlichen Arzneimitteln und Gesundheitspräparaten.

Mehr über Dreluso Pharmazeutika

 

Letzte Artikel

Cynobal

für eine normale Funktion des Immunsystems.

©2017DRELUSO Pharmazeutika Dr. Elten & Sohn GmbH. Alle Rechte vorbehalten

 

Suchen